Thierstein

Zullwil

Mit dem «Schloss-Schryber» unterwegs

Der Schloss-Schryber: Nico Piazzalonga in seinem Element. Foto: Niklaus Starck

Die Stiftung Schloss Gilgenberg lud zu einer besonderen Begehung der historischen Stätte hoch über Zullwil ein: Reto Christ, Stiftungsrat, begrüsste am 5. September Nico Piazzalonga, den «Schloss-Schryber», Hobbyhistoriker und...mehr

Thierstein

Eine neue Uniform zum Jubiläum

Neue Uniform: Die Mitglieder der Brass Band Konkordia Büsserach werden künftig in Schwarz musizieren. Fotos: Thomas Immoos

Die Brassband Konkordia Büsserach feierte ihr 125-jähriges Bestehen. Passend zum Anlass wurde eine Jubiläumsschrift vorgestellt und eine neue Uniform eingeweiht.mehr

Schwarzbubenland

Immer mehr Autos

Wie viele sind es?: Alle Zwei- und Vierräder werden gezählt. Foto: ZVG

Während der Verkehr im Kanton Solothurn nur wenig wächst, nimmt er im Schwarzbubenland deutlich zu. Ob es ein Ausreisser ist oder tiefere Ursachen hat, wird die nächste Verkehrsmessung zeigen.mehr

Schwarzbubenland

Qualität statt Quantität

Grosse Pläne: Mithilfe eines Crowdfundings wollen die Chesi-Brauer durchstarten. Benötigt wird unter anderem auch ein grösserer Braukessel. Hier sechs der insgesamt 14 Vereinsmitglieder: (v.l.) Ruth Kilcher, Markus Näf, Claudia Brosi, Roland Borer, Monika Borer, Simon Metz. Oben im Bild das Chesi-Brauer-Logo.

Mit ihrem Verein «Chesi-Brauer» wollen die 14 Mitglieder eine kleine Brauerei aufziehen und Craftbier, also handgemachtes Bier, brauen. Mittels eines Crowdfundings versuchen sie das Projekt zu finanzieren. mehr

Thierstein

Dieses Jubiläum wird gefeiert

Plant einige Aktivitäten: Präsident Ignazio Gomez. Foto: Gaby Walther

Es darf wieder öffentlich musiziert werden. Die Brass Band Konkordia feiert dies mit ihrem 125-Jahr-Jubiläum, einer neuen Uniform, einer Festschrift und einem neuen Dirigenten.mehr

Beinwil

«Wir haben eine Nische gefunden»

Ruhe in der Natur: Weit weg von jeglichem Trubel helfen auch Tiere den suchtkranken Menschen dabei, neues Selbstvertrauen und Verantwortungsgefühl zu entwickeln. Chratten-Leiter Fridolin Wyss und die Sozialarbeiterin und Reittherapeutin Denise Krein mit den drei Eseln Olivia, Helvetia und Salami. Foto: melanie Brêchet

Im Chratten erhalten Menschen mit einer Suchterkrankung seit fast 50 Jahren die Ruhe, die sie brauchen. Ihnen wird gleichzeitig dabei geholfen, wieder in eine geregelte Tagesstruktur zu finden. mehr