Reinach
27.11.2019

«Ein riesiger Traum geht für mich in Erfüllung»

Zieht in die Endrunde in Los Angeles ein: Die Reinacher Schülerin Lorena Phan (l.) überzeugte mit der Choreografie von Muhammed Kaltuk die Juroren am diesjährigen «World of Dance Switzerland» (WOD). Foto: Bea AsperHip-Hip at it’s finest: Der Sieg bei World of Dance ist für Lorena Phan ein Meilenstein. Foto: ZVG

Zieht in die Endrunde in Los Angeles ein: Die Reinacher Schülerin Lorena Phan (l.) überzeugte mit der Choreografie von Muhammed Kaltuk die Juroren am diesjährigen «World of Dance Switzerland» (WOD). Foto: Bea Asper

Hip-Hip at it’s finest: Der Sieg bei World of Dance ist für Lorena Phan ein Meilenstein. Foto: ZVG

Der 17-jährigen Schülerin Lorena Phan aus Reinach ist auf der Bühne ein Durchbruch gelungen: Sie hat den «World Of Dance Switzerland 2019» gewonnen.

Bea Asper

Einen internationalen Tanzwettbewerb gewinnt man nicht alleine mit Talent», sagt Coach und Choreograf Muhammed Kaltuk vom Tanzstudio «S.E. Studio Basel». «Dafür braucht es eisernen Willen.» Und einen solchen hat die 17-jährige Gymnasiastin Lorena Phan aus Reinach. Sie könne sich einen Tag ohne Training gar nicht mehr vorstellen, erzählt sie. Dass sie sich zu einer Trainingsstunde aufrappeln müsste, sei in all den Jahren noch nie vorgekommen. Auf andere Freizeitbeschäftigungen zu verzichten, falle ihr leicht. Die Vorstellung, lieber auf dem Sofa zu sitzen, anstatt zu tanzen, ist für sie schon grausam. Als Kind habe sie als zappelig gegolten. Als ihre Mutter sie im Alter von sechs Jahren zu einer Schnupper-Tanzstunde brachte, schwappte die Begeisterung sogleich über. Kurz darauf ist sie Tanzlehrer Muhammed Kaltuk als ausgesprochen lernfreudig aufgefallen. Er, der selbst sehr ehrgeizig an seinem Weiterkommen arbeitet und die Perfektion sucht, wurde zu ihrem Förderer und ist noch heute ihr Coach. «Er ist der beste Motivator, den man sich wünschen kann, und als Choreograf besticht er durch seine Vielfalt. Ich hatte grosses Glück. Die Unterstützung, die man bekommt, spielt im Sport eine wichtige Rolle», meint Lorena Phan und führt aus: «Beim Tanzen – sei es körperlich noch so anstrengend – kann ich komplett abschalten. Es ist, als ob ich in eine andere Welt eintauchen würde.»


Äusserst erfolgreich – doch Schule geht vor

Die Leidenschaft und das disziplinierte Training bescheren ihr vielversprechende Erfolge. Bereits mit 13 Jahren schaffte sie es als Background-Tänzerin auf die Bühne von internationalen Musikstars (wie am Energy-Air mit 40 000 Zuschauern) und überzeugte auch an Wettkämpfen. An den Schweizer Meisterschaften holte sie sich im Hip-Hop in verschiedenen Kategorien den Titel – und setzte sich immer wieder neue Ziele. Seit Sommer trainierte sie für den internationalen Wettbewerb «World of Dance», der in 25 verschiedenen Ländern stattfindet. Das Spektrum für die Darbietungen sei breit gefächert und der Ideenreichtum der internationalen Konkurrenz die grosse Unbekannte. Dass sie diese Show mit dem Sieg beendete, «war für mich eine Überraschung», meint Lorena Phan. Und dass sie sich damit das Ticket ergatterte für das Finale in Los Angeles, könne sie noch fast nicht fassen. «Damit geht ein riesiger Traum für mich in Erfüllung.» Doch, die Schule gehe vor, betont sie. Das Tanzen sowie die Musik, «vor allem das Klavier- spielen» werden sicherlich ihre ständigen Lebensbegleiter sein, doch nicht zum Beruf werden», sagt sie. Ihr erklärtes Ziel sei es, in zwei Jahren nach der Matura Medizin zu studieren und später als Chirurgin zu arbeiten.


Eine gigantische Show

World of Dance ist ein internationaler Tanzwettbewerb, der in über 25 Ländern stattfindet. Er lässt den Teilnehmenden in der Choreografie und Technik viele Freiheiten, Kreativität ist gefordert. Die Qualifikation erfolgt durch eine Videoaufnahme, die von einer Fachjury in den USA bewertet wird. World of Dance zählt zu den weltweit grössten Tanzunterhaltungsunternehmen. «Dieser Wettbewerb zieht Hunderttausende Fans an und verbindet Tanzliebhaber durch die beeindruckende Kraft der Bewegung», erklärt Choreograf Muhammed Kaltuk. Die Veranstaltungen bringen Performer aus der Strassen-, Stadt- und Hip-Hop-Tanzwelt zusammen. Der «World of Dance»-Youtube-Kanal hat mehr als vier Millionen Abonnenten.