Die Narren sind los in Hirzebach

Am Samstag brachten Thiersteiner und Laufentaler Waggis die Welt nach Hirzebach und nahmen Ereignisse vom letzten Jahr auf die Schippe. Guggen gaben dem bunten Treiben den Groove.

Bohneschränzer Meltingen: Wenn niemand weiterweiss, findet Sherlock Holmes eine Lösung. Fotos: Carlo Lang

Bohneschränzer Meltingen: Wenn niemand weiterweiss, findet Sherlock Holmes eine Lösung. Fotos: Carlo Lang

In Rosa: Barbies auf der Suche nach ihren Kens.

In Rosa: Barbies auf der Suche nach ihren Kens.

Gränzespränger Nunningen: Mit ihnen wäre der zweite Gotthard-Strassentunnel bereits gebaut.

Gränzespränger Nunningen: Mit ihnen wäre der zweite Gotthard-Strassentunnel bereits gebaut.

Litzlerchnertsch Kleinlützel: Egal, ob Wiki ein Mädchen oder ein Bube ist – Hauptsache stark.

Litzlerchnertsch Kleinlützel: Egal, ob Wiki ein Mädchen oder ein Bube ist – Hauptsache stark.

Zuschauerinnen: Diese Bäume wehren sich gegen eine mögliche Abholzung entlang des Birsufers.

Zuschauerinnen: Diese Bäume wehren sich gegen eine mögliche Abholzung entlang des Birsufers.

Unter den Zuschauenden: Ein Polizist führt seinen Gefangenen ab.

Unter den Zuschauenden: Ein Polizist führt seinen Gefangenen ab.

Fenumenal-Waggis Nunningen: Die Kassette hat noch nicht ganz ausgedient.

Fenumenal-Waggis Nunningen: Die Kassette hat noch nicht ganz ausgedient.

Klimawandler Nunningen: Nach ihnen ist das Bundeshaus ein Chasperlitheater.

Klimawandler Nunningen: Nach ihnen ist das Bundeshaus ein Chasperlitheater.

Die Hirzezunft Breitenbach feierte ihre 20 Jahre mit einem Jubiläumswagen und der diesjährigen Fasnachts-Plakette — und somit sich selber. Andere nahmen spezielle Ereignisse und Themen des letzten Jahres aufs Korn: Die britische Krönung mit einem alternden König zum Beispiel, die Kirche kam auch hier nicht aus den Schlagzeilen, der Konsumwahnsinn wurde auf die Spitze getrieben, die grosse Bankenfusion wurde thematisiert oder auch ein zweiter Strassentunnel durch den Gotthard. Zu sehen waren Persönlichkeiten wie die hiesigen Politiker auf dem Weg nach Bern zum dortigen Chasperlitheater, Moderator Thomas Gottschalk, der nicht zu moderieren aufhören kann, Fussballspieler Ronaldo, der immer teurer wird und nur noch von Scheichs bezahlt werden kann oder musizierende Sherlock Holmes’. Im bunten Treiben fanden sich im fasnächtlichen Publikum auch Themen wieder, die bewegen: Barbie suchte ihren Ken, Indianer ihr Land, ein Polizist führte seinen Gefangenen ab oder sympathische Bäume machten aufs mögliche Abholzen dem Birsufer entlang aufmerksam.

Der Wettergott meinte es gut mit den Fasnächtlern: Obwohl bewölkt, blieb es trocken. Weniger wohl die zahlreichen Kehlen, die von den Waggis mit Getränken, Orangen und Zeltli beschenkt und gefüllt wurden. Und zahlreiche kleine Kinder verfolgten das laute Treiben in Tier- oder Heldengestalten verkleidet, hoch oben auf den sicheren Schultern ihrer Väter.

Weitere Artikel zu «Thierstein», die sie interessieren könnten

Thierstein10.04.2024

Grosses Kino um Jesus in Jericho

Der Teen-Chor und die Live-Band von Adonia präsentierten am 3. April vor vollem Grien-Saal das Musical «Zachäus». Den begeisterungsfähigen Jugendlichen geht es…
Thierstein10.04.2024

Die Lüsseltalerinnen feierten den 90. Geburtstag

An seiner GV wählte der Bäuerinnen- und Landfrauenverein Lüsseltal drei junge Vorstandsfrauen: Präsidentin, Aktuarin und Beisitzerin.
Thierstein03.04.2024

«Wir leisten Beziehungsarbeit»

Im April jährt sich das Eröffnungsdatum des Jugendraums in Breitenbach. Während das Angebot an der Murstrasse 2 gemäss den Betreibenden noch an Bekanntheit…