Thierstein

Internet Wochenblatt Schwarzbubenland/Laufental

Alte Ideen neu aufbereitet

<em>Zeitmaschine: </em>Am Mittelalterfest wurde man zurückversetzt in die Zeit der Ritter und Burgfräuleins.Foto: Bea asper

Das Mittelalterfest beim Schloss Gilgenberg wurde zu einer spannenden Entdeckungsreise.mehr

Internet Wochenblatt Schwarzbubenland/Laufental

Gut gerüstet für Investitionen

<em>Erfolgreiches Team: </em>(v.l.) Vorstandspräsident Dieter Künzli, Thomas Kübler (Vorstand), Nicole Ditzler (Präsidentin DV), Michael Rosenberg (Zentrumsleiter), Susanne Tosch (Pflege und Betreuung), Klaus Fischer (Vorstand) und Georges Thüring (Vorstand). Foto: Jürg Jeanloz

Das Zentrum Passwang ist ein Vorzeigebetrieb und gleichzeitig das grösste Alters- und Pflegeheim im Kanton Solothurn. Demenzkranke und gebrechliche Menschen erhalten hier eine optimale Pflege und sind bestens aufgehoben.mehr

Internet Wochenblatt Schwarzbubenland/Laufental

Stelldichein der Musikbegeisterten

<em>Auftakt zum Apéro: </em>Marsch mit dem Musikverein Horgenzell aus Deutschland.Foto: Jürg Jeanloz

Nicht nur eine musikalische Standortbestimmung, sondern auch geselliges und freundschaftliches Beisammensein standen an den Musiktagen der solothurnischen Bezirke Thierstein und Dorneck in Büsserach im Vordergrund.mehr

Laufen

Eine Institution tritt ab

Zeitungsmacher für Schwarzbubenland und Laufental: Redaktionsleiter Martin Staub am Arbeitsplatz.   Foto: Gaby Walther

Beeindruckende 850 «Wochenblatt»-Ausgaben hat Martin Staub als langjähriger Redaktionsleiter verantwortet. Jetzt ist er in Pension. Verlag, Behörden und langjährige Wegbegleiter bereiteten «dust» einen würdigen Abschied.mehr

Breitenbach

Alleingang gestoppt

«Ohne Schwarzbubenland geht es nicht»: Mark Winkler vom Vorstand des Forums Schwarzbubenland an der Gemeindeversammlung. Foto: roland bürki

Die Gemeindeversammlung hat gesprochen: Breitenbach tritt wieder in das Forum Schwarzbubenland ein. Mit 31 zu 19 Stimmen fiel der Entscheid deutlich aus.mehr

Breitenbach

Biblisches musikalisch aufgetischt

Szenische Darstellung: Das Theaterspielen scheint den Jugendlichen besonders zu gefallen.Fotos: Martin Staub

Die Auftritte der Adonia-Teens versprühen Begeisterung und Lebensfreude. Zum ersten Mal kam Breitenbach in den Genuss einer solchen Musical-Produktion.mehr

Beinwil

Das Kloster schliesst

Spiritueller Heimatort: Christoph Wilden sorgte mit der Oekumenischen Gemeinschaft für offene Türen.Foto: Gini Minonzio

Wird aus dem Kloster Beinwil ein Seminarhaus? Alles ist möglich, denn die Oekumenische Gemeinschaft zieht aus.mehr

Breitenbach

Häbse und Ensemble begeistern im Grien

Paraderollen: Dani von Wattenwyl als hilfsbereiter Freund (l.) und Hans-Jörg Hersberger als wehleidiger Hypochonder.

Für die Dialekt-Komödie «Bitte keini Blueme» erntete das Basler Häbse- Ensemble letzten Samstag im Griensaal in Breitenbach tatsächlich keine Blumen, dafür viel Applaus.mehr

update ag