Lange Tafel Laufen — grossartige Stimmung, feines Essen und gute Musik

Im Rahmen der Baselbieter Genusswoche fand am Samstag die zweite Lange Tafel Laufen statt. Fast 30 Stände verwöhnten einen kulinarisch. An der Langen Tafel mitten durchs Stedtli oder an den Tischen vor der grossen Bühne konnte gemütlich Platz genommen und genossen werden.

Neben der Kulinarik der Star des Abends: Die stimmgewaltige Anna Rossinelli brachte die Gäste der Langen Tafel zum Mitsingen und Mittanzen. FOTO: CARLO LANG
Neben der Kulinarik der Star des Abends: Die stimmgewaltige Anna Rossinelli brachte die Gäste der Langen Tafel zum Mitsingen und Mittanzen. FOTO: CARLO LANG

«Es ist wunderschön hier, grandios, grossartig, umwerfend toll — und sehr fein», sagte die eloquente und charmante Moderatorin Susanne Hueber in einer Interviewpause gegenüber dieser Zeitung. Die Interviews begannen mit Stadtpräsident Pascal Bolliger und Marc Scherrer, Präsident des Gewerbevereins KMU Laufental. Bolliger und Hueber drückten zusammen die Schulbank und kennen sich bestens. Die Stimmung auf der Bühne beim Obertor war entsprechend herzlich. Bolliger freute sich sehr über den gelungenen Anlass und dankte allen Verantwortlichen, den Laufnerinnen und Laufnern und den vielen Gästen, die vom kulinarischen Fest mit viel guter Musik magisch angezogen wurden. Scherrer meinte, die zweite Lange Tafel Laufen dürfe nicht die letzte sein und versprach eine weitere in einem Jahr.

Die nächsten Interviews führte Hueber mit Ständerätin Maya Graf und mit Georges Thüring von der IG Baselbieter Genusswoche. Graf plädierte für genussvolles Essen mit regionalen und saisonalen Produkten. Ein Fest wie die Lange Tafel Laufen unterstreiche und verstärke dieses Bewusstsein, meinte sie zufrieden. Thüring erfreute sich am grossen kulinarischen und musikalischen Angebot und an den vielen glücklichen Gesichtern an Ständen und Tischen. Weitere Gespräche gab es unter anderem mit John Häfelfinger, CEO des Hauptsponsors BLKB und natürlich mit dem dreiköpfigen OK, bestehend aus Michael Kumli von Baselland Tourismus, Christian Borer (KMU Laufental) und Daniel Neuschwander (Stadt Laufen). Sie alle freuten sich, dass bei den Festvorbereitungen alles so gut geklappt habe und alle Beteiligten ein grosses Engagement zeigten. Dieses hatte sich schliesslich auch gelohnt: Den Weg ins Stedtli fanden letztlich rund 4000 Besucherinnen und Besucher, wie das OK vermeldet.

Kulinarik und Musik

Den Anlass konnten die Gäste genussvoll sehen, fühlen, riechen — und hören: Neben DJ Gianluca Borer, Vanessa Egli, Florias, Ida-Lin Hübscher und Wish and the Mob trat als grosse Attraktion und Publikumsmagnet die Baslerin Anna Rossinelli mit ihrer Band auf. Zahlreiche Mädchen sassen, standen und tanzten auf den Lautsprechern vor der Bühne und sangen mit ihrem Idol mit. Rossinelli verstand es, während ihres stimmungsvollen Auftrittes immer wieder, mit ihren lockeren Sprüchen dem begeisterten Publikum einen Lacher zu entlocken oder dieses zum Mitsingen zu animieren.

Essen und trinken und sich so verwöhnen lassen, konnte man sich mit allerlei Fleisch, warm oder kalt, mit kaltem Käse oder Raclette, Gemüse oder mit Süssem wie den hiesigen Richterich-Originalen oder den unverwechselbaren Mandelini. Zu trinken gab es feine Weine und andere Köstlichkeiten. Überall duftete es vorzüglich und man konnte das Essen und die tolle Ambiance bei guten Wetterbedingungen bis spät in die Nacht hinein so richtig geniessen.

Weitere Artikel zu «Laufen/Laufental», die sie interessieren könnten

Laufen/Laufental12.06.2024

In der ARA stinkt es nicht mehr

Was in der Region runtergespült wird, landet in der Abwasserreinigungsanlage in Zwingen. Die ARA Laufental-Lüsseltal ist ein grenzüberschreitendes Pionierwerk…
Laufen/Laufental05.06.2024

Prinzessinnen auf der Flucht

Mit Audioguides will der Schlossverein das Wasserschloss Zwingen erlebbar machen. Weitere Ideen, um dessen historische Bedeutung aufzuzeigen, sind in Planung.
Laufen/Laufental05.06.2024

Besucherrekord an der AGLAT

Rund 30000 Besucher und Besucherinnen pilgerten am letzten Wochenende an die Gewerbeausstellung in Laufen. Während dreier Tage war Laufen der Mittelpunkt der…