Laufen
10.02.2016

Mit dem Turm durchbrennen

Züge zeigen und Ruhe einfordern: Peter Hug (Mitte) hat mit den Schachkindern alle Hände voll zu tun.Fotos: Gini MinonzioVolle Konzentration: Die Kinder haben die Regeln schnell gelernt.

Züge zeigen und Ruhe einfordern: Peter Hug (Mitte) hat mit den Schachkindern alle Hände voll zu tun. Fotos: Gini Minonzio

Volle Konzentration: Die Kinder haben die Regeln schnell gelernt.

Der Schachklub für Kinder hat Fahrt aufgenommen. Die Kinder haben schon viel gelernt und sind mitEifer bei der Sache.

Gini Minonzio

In jedem Laufentaler Dorf soll ein Kinderschachklub entstehen», stellt der lizenzierte Schachtrainer Peter Hug seine Vision vor. Den Beginn hat er in Laufen gemacht. In den Räumen des Jugendzentrums treffen sich nun jeden Montagnachmittag Kinder, um Schach zu lernen. Zum Probekurs haben sich 46 Kinder angemeldet, so Peter Hug. Erfahrungsgemäss werden etwa 35 bis 40 Kinder definitiv im Schachklub eintreten. «Ein Eintritt ist jederzeit auch später möglich», stellt er fest.

Am Montag erhalten die Kinder nach Niveau getrennt Unterricht. Schon die Allerkleinsten haben Spass am Schach und begreifen die erlaubten Züge recht schnell. Bis sie auch taktisch spielen können, wird es eine Weile dauern, was aber dem Spass keinen Abbruch tut.

Hug hat zusammen mit dem Schachlehrer Thomas Häring bei den Anfängern alle Hände voll zu tun, die Züge zu überwachen und für allgemeine Ruhe zu sorgen. Wobei «Ruhe» bei den Dreikäsehochs ein relativer Begriff ist. Hug ist schon froh, wenn niemand laut pfeift oder zwischendurch mit dem eroberten Turm davonrennen will.

Hug ist überzeugt, dass Schach den Kindern in der Schule helfen kann. Man lerne sich zu konzentrieren, und Schach verbessere auch das Gedächtnis. Er selber war als Kind so zappelig, dass er die Einführungsklasse besuchen musste. Später hat er eine Schreinerlehre gemacht. Dank dem Schachtraining habe er gelernt, sich zu konzentrieren und so konnte er Architektur studieren. Heute ist Hug FIDE-Instruktor, das heisst ein vom Weltverband lizenzierter Schachtrainer. Nun hat er sein Hobby zum Beruf gemacht.

Hug hat nicht nur den Schachklub in Laufen aufgebaut, er bietet auch Ferienlager an. Dabei können die Kinder am Morgen jeweils Schach lernen und am Nachmittag Kampfkunst üben oder ein Ballspiel machen.

Und wenn die Kinder ein gewisses Niveau erreicht haben, besteht die Möglichkeit, dem Schachklub Therwil beizutreten. Dort können sie dann an Meisterschaften von der 4. Liga bis zur NLB teilnehmen.

Günstige Komplettlösungen von update AG