Büsserach
18.12.2019

Uraufführung des Weihnachtsmusicals

<em>Vorfreude auf Weihnachten: </em>Die Kinder des Kindergartens und der Primarschule Büsserach tragen das Musical «S’Lied vom Ängel Aurin» vor.Foto: Gaby Walther

Vorfreude auf Weihnachten: Die Kinder des Kindergartens und der Primarschule Büsserach tragen das Musical «S’Lied vom Ängel Aurin» vor.Foto: Gaby Walther

Die Seniorinnen und Senioren in Büsserach kamen in den Genuss der Uraufführung «S’Lied vom Ängel Aurin». Die Lieder komponierte Natalia Hofer. Denise Jeker gestaltete das dazugehörige Bilderbuch. Das Musical wird vor Weihnachten noch zweimal aufgeführt.

Von: Gaby Walther

Die Bühne im Konzertsaal der Primarschule Büsserach wurde bis auf den letzten Zentimeter ausgenutzt. 230 Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur sechsten Primarklasse hatten sich dort geordnet und dicht gedrängt aufgestellt, um das Musical «S’Lied vom Angel Aurin» vorzutragen. Seit den Herbstferien waren die Kinder am Proben. Am letzten Freitag war die Uraufführung. Einstudiert haben das Weihnachtsmusical die beiden Lehrerinnen Natalia Hofer, welche die Lieder komponiert und den Text geschrieben hatte, und Denise Jeker, welche die Zeichnungen für das Kinderbuch malte.

Grossformatig erschienen die lieblichen Zeichnungen auf der Leinwand. Lehrer Matthias Hügli las die Geschichte vor, die vom Engel Aurin, von Liebe, Freundschaft, Vertrauen, dem Umgang mit dem Tod und dem Wunder von Weihnachten erzählt. Der Chor sang die zahlreichen Lieder dazu. Begleitet wurden die Kinderstimmen von Petra Rentsch, Barbara Borer und Paul Stebler auf der Klarinette. Im Hintergrund erklang dazu Klavierbegleitung, für diese Aufführung ab Playback. Immer wieder ertönten einzelne Solostimmen. Mutig nahmen die Mädchen und Buben das Mikrofon in die Hand und getrauten sich, allein ihren Part zu singen. Das Publikum liess sich vom klaren Klang der Stimmen verzaubern. «Diese Kinder sind alle aus Büsserach, keines ist ausgeliehen», meinte am Schluss der halbstündigen Vorstellung Gemeindepräsident Josef Christ begeistert.

Der Gemeinderat bedient die Senioren

Anlass des Auftritts der Kinder war die Seniorenweihnacht, welche die Primarschule Büsserach mit ihrem musikalischen Beitrag seit Jahren verschönert. 170 Seniorinnen und Senioren waren an diesem späten Vormittag in Vorfreude auf Weihnachten gekommen, um das Musical zu hören, das Mittagessen zu geniessen und den Nachmittag miteinander zu verbringen. Wie schon seit Jahren stehen der gesamte Gemeinderat und die Verwaltung im Einsatz und servieren das Menü. «Das ist eine gute Gelegenheit, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen», findet Gemeinderat Philipp Graber. Der Anlass ist bei den über 70-Jährigen – dies die Altersgrenze nach oben – beliebt und wird aus Platzgründen seit vier Jahren im Konzertsaal statt im Restaurant Traube durchgeführt.

Zwei Versionen

Die Premiere des Musicals war gelungen. In der Kirche in Büsserach wird am 19. Dezember noch einmal die Erzählfassung aufgeführt, begleitet von den Kindern des Kindergartens und der Primarschule, zwei Klavierstimmen und den drei Klarinetten. In Oberkirch hingegen wird eine zweite Fassung, nämlich eine Spielfassung, uraufgeführt. Die 5. Klasse der Primarschule March übernimmt dort den schauspielerischen Teil, begleitet vom Chor der ersten bis sechsten Klasse und den Musizierenden. An den beiden Aufführungen kann das Bilderbuch zum Musical mit Liedtext und einer CD mit der Musik zu den Liedern für 30 Franken erworben werden.

Günstige Komplettlösungen von update AG