Laufen/Laufental

Laufen/Laufental

Keine Angst vor dem Defibrillator

<em>Nimmt Laien die Hemmungen: </em>Rettungsprofi Daniel Müller zeigt, was bei einem Herzinfarkt zu tun ist. Foto: Peter walthard

Mittlerweile sieht man sie an vielen öffentliche Plätzen: Kasten mit Defibrillatoren, die bei einem Herzinfarkt Leben retten können. Doch wie bedient man sie? Der Feuerwehrverein Laufental erklärte an einem Informationsanlass,...mehr

Laufen/Laufental

Irrfahrt zu Mohrenköpfen

<em>Wegsperrung: </em>Der Maschinenführer der Othmar Richterich AG, Destan Jusufi, weiss, dass sich Umwege lohnen, wenn es dafür einen Richterich-Mohrenkopf gibt.Foto: Gini Minonzio

Die weitum bekannte Mohrenkopf-Fabrikation Othmar Richterich leidet unter der Stadt, die Umleitungen mangelhaft signalisiert. Zudem erschwert Laufen den Kunden das Parkieren.mehr

Laufen/Laufental

Fröhliche Mordgelüste

<em>Riss das Publikum mit: </em>Sarah Hakenbergs Auftritt in Laufen war ein voller Erfolg.Foto: peter walthard

Sie tritt auf wie ein süsses Mädchen, aber ihre Texte haben es in sich: Musik-kabarettistin Sarah Hakenberg spielt mit den Klischees und riss das Laufner Publikum vom Hocker.mehr

Laufen/Laufental

Wie kommt neues Leben in die Brachen?

<em>Haben eigene Erfahrungen: </em>Christian Thalmann, Brigit Wyss und Thomas Weber sprechen über die Entwicklung von Industriebrachen.Foto: Gini Minonzio

Industriebrachen können innert weniger Jahre neues Leben beherbergen. Wenn denn die Behörden Hand bieten und mit Gewerbe und Industrie eng zusammenarbeiten.mehr

Laufen/Laufental

Baugesuch für Lärmschutzwand zurückgezogen

<em>Strassengeländer soll nun definitiv erstellt werden: </em>Auch die Bewohner auf der rechten Seite der Birs müssen weiterhin den Lärm der Laufenstrasse ertragen.Foto: Gaby Walther

Nach zwei Jahren Provisorium soll nun, wie anfangs geplant, ein Geländer die Kantonsstrasse von der Birs trennen. Denn trotz abgewiesenen Einsprachen verzichtet der private Bauherr auf die Ausführung der Lärmschutzwand. Er hat...mehr

Internet Wochenblatt Schwarzbubenland/Laufental

Klingende Weihnachten mit Ida-Lin

<em>Ida-Lin Hübscher: </em>Trotz Fernweh und Reiselust sind der Sängerin Laufen und die Region ganz fest ans Herz gewachsen.Foto: Roland Bürki

Die Laufner Sängerin Ida-Lin Hübscher hat mit ihren Erfolgen rund um den Kleinen Prix Walo von sich reden gemacht. Am kommenden Heiligen Abend wird sie bestimmt auch das Schweizer Fernseh- publikum mit einem stimmungsvollen Lied...mehr

Internet Wochenblatt Schwarzbubenland/Laufental

Wirbel um den Quartierplan für Neubau EGK

<em>Vergangenheit: </em>Die Villa auf dem ehemaligen Steiner-Areal ist mit der Genehmigung des Quartierplans für das Areal Nau zum Abbruch verurteilt. Foto: Jürg Jeanloz

jjz. Das Areal Nau soll für zukunftsgerichtete Projekte der Stadt Laufen genutzt werden. An der Ecke Naustrasse-Schliffweg hatte die EGK Gesundheitskasse das Kaufrecht für eine Parzelle von 3500 m2 erhalten und an der Budget-GV...mehr

Internet Wochenblatt Schwarzbubenland/Laufental

Die weihnachtliche Stimmung vor dem Sturm

<em>Schon vor dem Einnachten: </em>Sternenglanz und Adventsromantik im Stedtli.Fotos: Martin Staub

Der Christchindlimärt lockte am Samstag zahlreiche Besuchende ins Laufner Stedtli. Gemütlich, nicht zu kalt und über weite Strecken trocken. Der Sonntag wurde dann wegen schlechter Wetterprognosen vorsichtshalber abgesagt.mehr

Internet Wochenblatt Schwarzbubenland/Laufental

Manchmal stösst auch er an Grenzen

<em>In der Basler Riehentorhalle:</em> Franz Sabo freut sich über seine Schäfchen in Röschenz und die Zeit der Besinnung und Kraftschöpfung an seinem Wohnort.Foto: Roland bürki

In gut zwanzig Jahren Seelsorge hat Pfarrer Franz Sabo die Römisch-katholische Kirchgemeinde Röschenz zu einer leben-digen Gemeinschaft wachsen lassen – zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen und dem Kirchenrat.mehr

Günstige Komplettlösungen von update AG