Dorneckberg/Leimental

Mariastein

Seit fünfzig Jahren daheim

Mariastein feiert: Klaus Fischer und Abt Peter berichten über das Heimkommen vor fünfzig Jahren und die anstehenden

Seit dem Spätmittelalter ist Mariastein Wallfahrtsort. Im diesem Jahr gedenkt das Kloster seiner 50-jährigen Selbstständigkeit. Erst 1971 erhielten die Mariasteiner Mönche vom Kanton Solothurn ihr Kloster zurück.mehr

Leimental

Wald als Teil der Bildung

Sorgen sich um die Zukunft des Waldes: Emilio Stöcklin, Präsident (l.), und Christoph Sütterlin, Revierförster der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Am Blauen. Foto: bea asper

Die Bevölkerung soll sensibilisiert werden für den Wald. Im Leimental prüft man Massnahmen – und zeigt sich erfreut, dass Solothurn die Modernisierung des Waldgesetzes in Angriff nimmt.mehr

Leimental

Rehkitzrettung aus der Luft

Hilflos: Die Rehkitz verharren bei Gefahr im Gras. Sie verfügen noch über keinen Fluchtinstinkt. Foto: ZVG

Der neugegründete Verein «Rehkitzrettung Leimental» will mit Drohnen und Wärmebildkameras verhindern, dass Rehkitze durch Mähmaschinen verstümmelt werden.mehr

Schwarzbubenland

Remo Ankli holt sich die meisten Stimmen

Freut sich über das Spitzenresultat: Der wiedergewählte Regierungsrat Remo Ankli. Foto: ZVG

Am letzten Sonntag fanden die Regierungs- und Kantonsratswahlen im Kanton Solothurn statt. Mit dem Glanzresultat von 50010 Stimmen wurde Remo Ankli für den Regierungsrat wiedergewählt.mehr

Schwarzbubenland

Perfides Geschäftsmodell

Falschen Polizisten keine Chance geben: Mediensprecherin der Kantonspolizei Solothurn Astrid Bucher. Foto: zvg

Für die Drahtzieher ist es ein lukratives Geschäftsmodell, für die Opfer – meist Senioren – nicht selten der Verlust ihrer gesamten Ersparnisse und das bleibende Gefühl von Ohnmacht und Scham.mehr

Mariastein

Der Stein prägt das neue Erscheinungsbild

Ort der Begegnung: Die Wettbewerbs-Jury empfiehlt dem Kloster Mariastein, bei der Neugestaltung des Klosterplatzes auf das Projekt von Katharina Ehrenklau, Julia Hemmerling und Ludivine Gragy zu setzen. Dieses basiert auf dem Gedanken: «Wir gehen in den Stein.» Sie schliessen neben der Klosteranlage auch die topografische Lage des Ortes und die Erschliessung mit ein. «Die Wege dienen dem Ankommen aus verschiedenen Richtungen, in verschiedenen Geschwindigkeiten, etwa mit Bus oder Velo, als Pilger, Bewohner oder als Gast, und führen hin zum Heiligtum.» Bild: zvg

Auf dem Weg zum Projekt 2025 zeigt das Kloster Mariastein die Pläne für die Neugestaltung des Klosterplatzes und hofft bei der Finanzierung als erstes auf Unterstützung aus Solothurn.mehr

Hofstetten-Flüh

Gedankenaustausch zu den Abstimmungsvorlagen

Ausstellung zur Abstimmung: (v.l.) Heinz Schwyzer von der Werkkommission, Gemeinderätin Samantha Benito Gaberthüel und Bauverwalter Patrick Gamba erläuterten die Details zur Vorlage Werkhof und beantworteten die vom Publikum gestellten Fragen. Foto: Bea Asper

Die Behörden der Gemeinde Hofstetten-Flüh luden diese Woche die Bevölkerung ein, ihre Fragen zu stellen, unter anderem zum geplanten Neubau Werkhof, über den am 31. Januar an der Urne abgestimmt wird. mehr

Region

Dem Leid ein Gesicht geben

Coronaconform und doch geschlossen: Roger Henz, Vizepräsident des Gastro Solothurns, Präsident des Gastro Dorneck-Thier-steins und Wirt des Restaurants Frohsinn in Nunningen fordert Unterstützung für das Gastrogewerbe. Foto: Gaby Walther

Mit einer Plakataktion will Gastro Dorneck-Thierstein auf die Not des Gastgewerbes aufmerksam machen. Der Gastro-Lockdown bedroht die Existenzgrundlagen vieler Familien.mehr