Dorneckberg/Leimental

Flüh

Ein bunter Strauss mit Buch, Kunst und Musik

<em>Pausenlos aktiv:</em> Pia mit Mandala und Albert Brodmann an der Esse. Foto: Martin Staub

«Ausstellung – Lesung – Konzert», steht auf dem Einladungsflyer. Die dreitägige Veranstaltung in der «Kulturschmiede Jetzt oder Nie» von Albert und Pia Brodmann verspricht, spannend zu werden.mehr

Seewen

Heimat ist, wo man Arbeit hat

<em>Wandel ist nicht Untergang: </em>Die beiden Redaktoren Thomas Brunnschweiler (r.) und Klaus Fischer haben spannende Zusammenhänge der Industriegeschichte zutage gefördert.Foto: Gini Minonzio

Die Papierfabrik Zwingen zerfällt, während in der ehemaligen Versuchsstation der Sandoz neues wirtschaftliches Leben pulsiert. Dabei hatten die beiden fast gleichzeitig den Betrieb eingestellt. Wie kommt es dazu? Das Heimatbuch...mehr

Nuglar

Was Hebebühnen bewirken können

<em>Präzision: </em>Gregor Schreier (l.) und Lukas Schreier (2.v.r.) erläutern der Regierungsrätin Brigit Wyss (3.v.r.) und anderen Gästen, wie selbst in einer hochmodernen Werkstatt manche Teile von Hand ausgestanzt werden.Foto: GINI Minonzio

Die Hebetec AG ist ein gutes Beispiel dafür, dass auch KMU bei grösseren Firmen mit ihrem schnellen Service und ihrer Verlässlichkeit punkten können. Dies könnte auch Gemeinden bei ihrer Vergabepraxis inspirieren.mehr

Seewen

Förderung des Gruppentourismus

<em>Im Gespräch: </em>Tobias Eggimann, Geschäftsführer Baselland Tourismus (l.), und Christoph Hänggi, Museumsleiter, diskutieren über die Förderung des Tourismus. Foto: Gaby walther

Der Fokus der vierten regionalen Tourismuskonferenz richtete sich auf den Gruppentourismus. Was beachtet werden muss, um bei Gruppen beliebt zu sein, wurde in einer Führung durchs Museum für Musikautomaten hervorgehoben.mehr

Mariastein

Neue Hoffnung für das Kloster Mariastein

<em>Das Patronatskomitee: </em>29 Personen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens unterstützen das Projekt «Mariastein 2025», darunter auch Diplomat Thomas Borer (2.v.r.).Foto: Kuno Mathis/zvg

Das Erscheinungsbild vom Kloster Mariastein wird sich verändern, die Immobilien werden eine neue Nutzung erhalten. Diese hängt vom Zukunftsentscheid der Klostergemeinschaft ab.mehr

Gempen

Neue Aussichten für den Gempenturm

Die ablehnende Haltung der kantonalen Baubehörde hat den Eigentümer des Restaurants Gempenturm veranlasst, seine Restaurationspläne aufzugeben und das Areal zu verkaufen.mehr

Günstige Komplettlösungen von update AG