Reinach
24.07.2019

The Funny Girls – mit Schalk und Humor zum grossen Erfolg

Ambitioniert: Die Mädchen werden in ihrem Probelokal auf professionellem Niveau trainiert.  Foto: Caspar Reimer

Ambitioniert: Die Mädchen werden in ihrem Probelokal auf professionellem Niveau trainiert. Foto: Caspar Reimer

Ihre Freude am Singen ist ansteckend: The Funny Girls überzeugen mit mädchenhaftem Charme und einem grandiosen Repertoire.

Caspar Reimer

Es gibt sie erst seit eineinhalb Jahren, doch in dieser Zeit haben die jungen Sängerinnen einen fast kometenhaften Aufstieg erlebt. Die Rede ist von der Kindergesangsgruppe The Funny Girls, beheimatet am Tulpenweg in Reinach. Ihr Repertoire reicht von klassischer Oper wie «Nabucco» über Musicals wie «The Sound of Music» bis zu schweizerischen oder ukrainischen Volksliedern. Die Mädchen sind zwar russischer Muttersprache, doch sie singen das Schweizer Volkslied «Übere Gotthard flüget Bräme» so, als wäre ihnen der urchige Schweizer Dialekt in die Wiege gelegt worden. Treibende Kraft hinter der Gruppe ist die ausgebildete Opernsängerin und Gesangspädagogin Anna Herbst-Dmitrenko: «Am Anfang stand die Idee, das ‹Musical The Sound of Music› mit Kindern einzustudieren. Seither haben wir unseren Musikschatz immer weiter vergrössert und konnten viele Erfolge erzielen», erzählt Herbst-Dmitrenko. Allein im letzten Jahr hatten die sechs Mädchen acht Auftritte. Ein Höhepunkt war dabei das gemeinsame Arrangement mit dem renommierten Kinderchor aus der Ukraine, Odessas Perlen. Odessa ist die Heimatstadt von Anna Herbst, die mittlerweile seit 25 Jahren in der Schweiz lebt. So wird in den Proben nicht nur deutsch, sondern auch russisch gesprochen. Einen weiteren Höhepunkt erlebten die Mädchen im vergangenen April, als sie – als erste Schweizer Kindergesangsgruppe – an ein renommiertes internationales Festival in Frankreich eingeladen wurden und mit einer Diplom-Auszeichnung samt Pokal zurückkehrten.


Kräftige Stimmen

Dass die Gruppe The Funny Girls, also die lustigen Mädchen, heisst, kommt nicht überraschend: Die Sängerin und Pädagogin unterrichtet die Kinder durchaus ambitioniert, aber gleichzeitig mit viel Schalk und Humor, was sich sehr positiv auf die Stimmung unter den kleinen Sängerinnen niederschlägt. «Singen befreit, löst Blockaden und schafft positive Emotionen», erzählt Herbst-Dmitrenko, die in Reinach am Tuplenweg eine Stimm- und Atempraxis betreibt. In der Tat vermag die Chorleiterin das Beste aus den Mädchen herauszuholen – man ist als Zuhörer überrascht, wie viel Kraft die jungen Sängerinnen in ihrer Stimme haben.


Konzert im Oktober

Wer The Funny Girls gerne hören möchte, sollte sich den Oktober vormerken. Nach den erfolgreichen Konzerten 2018 werden die Solistinnen aus Reinach und der Kinder- und Jugendchor Odessas Perlen wieder ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm präsentieren. Begleitet werden die Sängerinnen von der bekannten Schweizer Musikkapelle Granitzler. Das Konzert wird an verschiedenen Orten in der Region stattfinden – in Reinach am 25. Oktober in der Mischelikirche. Details werden noch bekannt gegeben.