Dornach
19.06.2019

Ein lebenslanger Begleiter

Ein Moment voller Lebensglück: Das Fest der Jugendmusikschule sprach alle Sinne an.  Foto: Bea Asper

Ein Moment voller Lebensglück: Das Fest der Jugendmusikschule sprach alle Sinne an. Foto: Bea Asper

Die JMS machte ihr Jubiläumsfest zum unvergesslichen Erlebnis.

Bea Asper

Die Erwartungen waren hoch gesteckt und sie wurden bei weitem übertroffen. Das Jubiläumsfest der Jugendmusikschule JMS Dornach wurde zum unbeschreiblichen Musik-Festival. Es war ein rauschendes Fest für alle Sinne, ein unvergessliches Erlebnis, das unter die Haut ging; ein Moment voller Lebensglück. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt, die Musizierenden wuchsen über sich hinaus und die Besucher kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Mit viel Fleiss hatten die Schülerinnen und Schüler die Musikstücke in gewohnten und in neuen Ensembles einstudiert und begeisterten die zahlreich erschienenen Gäste mit einem riesigen Klangvergnügen. Sowohl im Festzelt im Park als auch in den verschiedenen Räumen im JMS-Gebäude übertraf ein Highlight das nächste. Dabei hatten die engagierten Lehrkräfte den Schülerinnen und Schülern viel Raum gelassen für die eigenen Ideen. Musik, Gesang, Tanz und Theater vereinten sich auf wundersame Weise und unterstrichen die Vielfalt der JMS Dornach, die ihr Angebot in den letzten Jahren ausdehnen konnte und zur regionalen Institution für Musik geworden ist. Sie bietet Einzel- und Gruppenunterricht in sehr vielen Bereichen, fördert den Gesang und lädt zum Tanzen ein. In den 60 Jahren seit ihrer Gründung waren Tausende Kinder (ab Schulalter bis 25 Jahre) auf verschiedenen Instrumenten unterrichtet worden – und für einige war es der Anfang ihrer späteren Karriere als Berufsmusiker.