Reinach: Kinderfasnacht
06.03.2019

Däfeli, Räppli und Fantasie

Fotos: Caspar Reimer

Fotos: Caspar Reimer

1500 kleine Fasnächtler verwandelten den Reinacher Kinderumzug in ein farbenfrohes Fest.

Caspar Reimer

Mit dem Kinderumzug am Schmutzige Donnschtig wurde das fasnächtliche Treiben in Reinach eingeläutet. Bei Bilderbuchwetter strömten die kleinen Fasnächtler auf der für den Verkehr gesperrten Reinacher Hauptstrasse auf und ab, verteilten Däfeli, verstreuten Konfetti und präsentierten stolz ihre Kostüme. Dabei waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Astronauten in Nasa-Anzügen, Aliens mit Fühlern auf dem Kopf, bunte Elefanten, kleine Waggis, Pinguine mit überdimensioniertem Schnabel, Zauberer oder Feuerwehrmänner – alles, was man sich denken kann, marschierte am Reinacher Kinderumzug mit. Dabei ging es im Gegensatz zur Fasnacht der Erwachsenen nicht um eine satirische Aufarbeitung des Zeitgeschehens, sondern um die Lust an der fantasievollen Maskerade und ums Gemeinschaftserlebnis. Die Kinderfasnacht wurde musikalisch von einigen Guggen unterstützt, was der ausgelassenen Stimmung zusätzlichen Auftrieb verlieh. Um die 1500 Fasnachtskinder nahmen am Kinderumzug teil und feierten sein Ende mit einem grossen Kinderball.