Aesch Pfeffingen
14.07.2021

Das Komikerduo Oropax geht zum Jubiläum baden

Auf, über, im und unter Wasser: Die «Oropax»-Brüder sorgen in der Badi für ein spektakuläres Wasser-Fest. Foto: zVG

Auf, über, im und unter Wasser: Die «Oropax»-Brüder sorgen in der Badi für ein spektakuläres Wasser-Fest. Foto: zVG

Bei Oropax wird das Wasser zur Bühne – ein weiteres Highlight zum 50. Gartenbad-Geburtstag.

Von: Boris Burkhardt

«Die Brüder Thomas und Volker Martins aus Freiburg im Breisgau sind älter als das Freibad Aesch. Das Freibad Aesch aber hat mehr Becken», leitet das Duo Oropax die Vorschau auf ihr Programm ein. Schon dieses herrlich blödelnde Vorspiel für den Auftritt am 24. Juli anlässlich der 50-Jahr-Feier der Badi Aesch lässt viel erwarten.

Das südbadische Duo tritt regelmässig in der Schweiz auf und ist nicht nur für seinen Wortwitz und seine Sprachakrobatik bekannt, sondern auch dafür, dass sie im Programm inhaltlich so intensiv auf ihren Auftrittsort eingehen wie sonst kaum ein Komiker oder Kabarettist. Deshalb ist es fast schon selbstverständlich, dass sie ihr Programm nicht am Wasser, sondern im Wasser vorführen werden. Das Programm haben sie zwar nicht ­eigens für die Badi Aesch entworfen; seit 2011 haben sie bereits drei «Open-Air-Schwimmbadshows» gespielt. Die aktuelle mit dem Titel Wasserfest ist laut Werbetext aber «brandneu» und hatte am 30. Juni in Zürich Premiere. Und viel Lokalkolorit versprechen Oropax dennoch: «Massgeschneiderte Scherze huldigen dem 50-Jahr-Jubiläum der schönen Badi Aesch. Echte Fakten werden mit doppelten Halbwahrheiten geschmückt und sorgen so für beste Unterhaltung.» Generell versprechen Oropax den Auftritt von Volker im Überdruck, der geheimen Trichter-Wesen mit ihrem bizarren Paarungsverhalten, bunter Höllen-Quallen, der Alge-mein, des Grauen Hais und eines flüssigen Geldbeutels. Captain Schwimmnudel werde des Weiteren «für Auftrieb sorgen» – der Kiosk-Mönch die Show sichern. Im Bonusprogramm aus der Antike sind Wasserwesen aus der Zukunft angekündigt. Dabei wollen Oropax unter anderem auf die tiefgreifenden Fragen, ob Fische Land gewinnen können und wie schwer ein Kilo Watt ist, oberflächliche Antworten geben.

Schwimmende Freilichtbühne

Ihren Auftritt absolvieren Oropax auf einer schwimmenden Bühne in «meist wasserdichten Kostümen». Auch das Publikum, das das Programm auf Stühlen um das Becken herum verfolgen wird, wird während der anderthalb Stunden ohne Pause miteinbezogen. Die Nähe zum Wasser kommt nicht von ungefähr: Beide Brüder waren früher Leistungsschwimmer. Wasserfest ist eines von drei aktuellen Programmen der Brüder. Das Programm beginnt mit Einbruch der Dämmerung um 20.45 Uhr; Karten sind zum Jubiläumspreis von 10 Franken im Vorverkauf an der Abendkasse bei der Badkasse erhältlich. Der Aescher Verwaltungsleiter Roman Cueni freut sich auf diesen weiteren Höhepunkt im Festprogramm, nachdem am 9. Juli bereits Stiller Has als Duo auftrat (wir berichteten). Vergangenes Wochenende waren bereits gegen 100 Karten für Oropax verkauft, wie Cueni mitteilt. Er ist guter Hoffnung, dass sich die 500 Plätze, die nach den aktuellen Coronaregeln erlaubt sind, gut gefüllt sein werden. Einlass ist ab 19.30 Uhr, wenn die Badi für Badegäste langsam geschlossen hat; Gäste mit Karten für Oropax dürfen laut Cueni jedoch schon früher kommen und dann in der Badi bleiben. Die Gastronomie im Gartenbeizli wurde dieses Jahr um einen Food-Truck und einen Pizzaholzofen ­aufgestockt.

Die Veranstaltungen, betont Cueni, finden auch bei Regen statt. Nur bei ­einem der gefährlichen Abendgewitter, die dieses Jahr so häufig sind, würde der Auftritt von Oropax ersatzlos gestrichen; die Käufer bekämen ihr Geld zurück. Doch auch hier ist Cueni so optimistisch wie das Duo Oropax selbst, die sich brüsten: «Dies ist die einzige Show weltweit, die stets stattfindet, aber immer ins Wasser fällt.» Denn die beiden versprechen: «Selbst bei Temperaturen von bis zu 26 Grad über dem Gefrierpunkt gehen Oropax noch baden!» Oropax bilden den Abschluss des zweiten Teils der Jubiläumsfeierlichkeiten: Den dritten Teil vom 5. bis 23. August eröffnet im Freiluftkino der Bruno-Manser-Film «Die Stimme des Regenwaldes». Der Höhepunkt des dritten Teils ist der Auftritt des Baselbieter Schauspielers und Komikers David Bröckelmann am 7. August, der ebenfalls in Freiburg im Breisgau Schauspiel studierte, mit seiner Frau Salomé Jentz als «Bröckelmann & Bröckelfrau».

5 × 2 Tickets zu gewinnen

«Das Wochenblatt» verlost exklusiv 5 × 2 Tickets für die Show mit dem Komiker-Duo Oropax am Samstag, 24. Juli, um 20.45 Uhr. Einfach bis Montag, 19. Juli, ein E-Mail mit dem Stichwort «Oropax» an wettbewerb[at]wochenblatt.ch senden. Name, Adresse und Telefonnummer nicht vergessen. Viel Glück!