Breitenbach
04.04.2018

Biblisches musikalisch aufgetischt

Szenische Darstellung: Das Theaterspielen scheint den Jugendlichen besonders zu gefallen.Fotos: Martin StaubDer Chor: Adonia-Lieder begeistern.

Szenische Darstellung: Das Theaterspielen scheint den Jugendlichen besonders zu gefallen. Fotos: Martin Staub

Der Chor: Adonia-Lieder begeistern.

Die Auftritte der Adonia-Teens versprühen Begeisterung und Lebensfreude. Zum ersten Mal kam Breitenbach in den Genuss einer solchen Musical-Produktion.

Martin Staub

Ein Konzertort fehlte lange noch auf dem Wochenprogramm des 70-köpfigen Teams aus Leiterinnen, Leitern, Musikern und Jugendlichen, welches von Sonntag bis Dienstag das Musical «Esther» einstudierte, um anschliessend auf Tournee zu gehen. Dank einem jungen Fehrner, der als Jugendlicher öfter an Adonia-Camps teilnahm, und noch heute als Begleiter mitwirkt, kam so erstmals auch Breitenbach in den Genuss eines Adonia-Musicals.

«Esther», die biblische Geschichte eines Waisenkindes, das 480 v.Chr. in der Fremde zur Königin von Persien erkoren wird, stand auf dem Programm der diesjährigen Adonia-Tour. Dabei ging es um existenzielle Fragen wie «Bin ich wertvoll?», oder «Was ist meine Bestimmung?», die mit eingängigen Liedern, schmissigen Rhythmen, gelegentlichen Tanzeinlagen und theatralischen Szenen auf die Bühne gebracht wurden. Dass die Musik live und nicht ab Band gespielt wurde, machte die Aufführung zu einem besonderen Spektakel, das die zahlreich erschienenen Besucher begeisterte. Eingeblendete Liedtexte machten es sogar da und dort möglich, Refrains leise mitzusummen. Im Saal Grien präsentierte sich der Adonia-Teens-Chor mit Band aus der Region Basel und Umgebung.

Adonia-Musicals gibt es bereits seit 39 Jahren. Adonia ist eine als Verein strukturierte Organisation, die sich für christliche Jugendarbeit einsetzt. Über 50 Musical- und Sportcamps mit mehr als 3500 Teilnehmenden bietet Adonia Kindern, Jugendlichen und Familien jährlich an.

Günstige Komplettlösungen von update AG