Region: Fussball
13.06.2018

Hier gibts die WM auf Grossleinwand

Gemeinsam brüllen, leiden, jubeln: Im 1. Stock auf dem Münchensteiner Walzwerkareal ist alles bereit fürs Public Viewing.  Foto: Thomas Kramer

Gemeinsam brüllen, leiden, jubeln: Im 1. Stock auf dem Münchensteiner Walzwerkareal ist alles bereit fürs Public Viewing. Foto: Thomas Kramer

Ab heute Donnerstag kicken in Russland die besten Fussballteams der Welt wieder um den goldenen Pokal, darunter auch unsere Schweizer Nati. Auch das Birseck ist im Fussballfieber: Das «Wochenblatt» zeigt, wo in der Region Public Viewings stattfinden.

Oliver Sterchi

Wenn der Schiri heute Nachmittag um 17 Uhr im Moskauer Luschniki-Stadion das Spiel Russland gegen Saudi-Arabien anpfeift, beginnt die 21. Austragung der Fussball-Weltmeisterschaft. Auch unsere Schweizer Nati ist mit von der Partie und kickt mit 31 anderen Teams um den Fifa-Pokal. Wobei, der Weltmeistertitel wäre für die Rot-Weissen wohl etwas zu viel der Hoffnung. Erst mal gilt es, die Gruppenphase zu überstehen. Am Sonntag, 17. Juni, bestreiten die Schweizer in Rostow am Don das erste Gruppenspiel gegen Brasilien. Anpfiff ist um 20 Uhr. Schon jetzt steigt zwischen Genf und St. Gallen die Spannung – und auch die Gemeinden im unteren Birstal fiebern mit. Und da Fussball- schauen zusammen bekanntlich mehr Spass macht als alleine, listet das «Wochenblatt» ein paar Public-Viewing-Standorte in der Region auf. Also reinschlüpfen ins Trikot, Mütze montieren und hinaus zum Fussballfest!

Holzofenpizza und lokales Bier

Ein bekannt-bewährter Hot-Spot ist der 1. Stock auf dem Walzwerk-Areal in Münchenstein. Gezeigt werden die Spiele sowohl drinnen als auch draussen auf dem Sonnendeck. Auch kulinarisch kommen die Fans auf ihre Kosten: An den Wochenenden wie an den Spieltagen der Schweizer Nati gibt es Pizza aus dem hauseigenen Holzofen zur Verpflegung. An den übrigen Spieltagen stellen die Organisatoren einen Grill bereit, wo man seine eigene Wurst brutzeln kann. Gemäss Pan Stoll vom «1. Stock»-Team soll die Location an warmen Sommerabenden auch für Nicht-Fussballfans eine Anlaufstelle sein: «Bei uns ist jeder willkommen, der eine gute Zeit haben möchte. Man kann auch einfach auf der Terrasse sitzen und ein kühles Bier geniessen.» Stolls Weltmeistertipp: Belgien oder Frankreich.

Fussball und Bier von hier

Auch die Reinacher kommen in Sachen Public Viewing nicht zu kurz: Das «New York Cafe» im Kägen zeigt alle Spiele, sowohl drinnen auf einer Grossleinwand als auch draussen auf Fernsehbildschirmen. Dazu gibts Burger und Spareribs. Etwas Besonderes hat sich die Reinacher Mikrobrauerei Gruebe Bräu ausgedacht: Am Samstag, 23. Juni, lädt Moritz Bützer und seine Jungs zum Public Viewing an die Duggingerstrasse inklusive Brauereibesichtigung. An diesem Tag spielt unter anderem Deutschland gegen Schweden. Es gibt Spiessli, Hotdogs, Steaks und natürlich «Gruebe Bräu»-Bier. In Aesch zeigt das Restaurant Tipo alle Spiele auf Grossleinwand und auf mehreren TV-Screens. Sämtliche Matches gibts auch auf der Terrasse des Restaurants Tennis an der Birs zu sehen – begleitet von einer Fussball-WM-Karte mit Grillspezialitäten.

Und im Sinne eines gutnachbarschaftlichen Verhältnisses zur Stadt wollen wir hier auch das grenznahe «Viertel» beim Dreispitz nicht unerwähnt lassen: Der Klub wird während der WM kurzerhand in eine Fanzone umfunktioniert und zeigt die Spiele sowohl auf einem LED-Screen auf der Dachterrasse als auch auf Leinwänden im Innenbereich. Als Rahmenprogramm werden unter anderen eine Tschuttibildli-Ausstellung, Sambakurse und Konzerte geboten. Olé, olé!

update ag