Arlesheim: Gewerbe und Industrie
06.09.2017

Raus mit den Stühlen, rein ins Vergnügen

Freuen sich auf eine tolles «Usestuehle»: Das OK mit Monika Strobel, Philippe Wälle, Daniel Burkhardt, Bruno Steiger,

Freuen sich auf eine tolles «Usestuehle»: Das OK mit Monika Strobel, Philippe Wälle, Daniel Burkhardt, Bruno Steiger,

Am 8. und 9. September heisst es in Arlesheim zum dritten Mal «Usestuehle». Ein buntes Programm mit besonderen Highlights lädt zum Verweilen bis tief in die Nacht ein.

Fabia Maieroni

Vor genau zehn Jahren wurde die Begegnungszone im Dorfkern von Arlesheim mit einem grossen Fest eröffnet, welches vom Arlesheimer Gewerbe- und Industrieverein AGIV organisiert wurde. Viele Arleser brachten ihre eigenen Stühle mit ins Dorf und feierten ausgelassen bis in die Nacht. Seither findet das Usestuehle in unregelmässigen Abständen statt, dieses Jahr nun zum dritten Mal. «Das zehnjährige Jubiläum der Begegnungszone ist ein guter Aufhänger für das diesjährige Fest. Und idealerweise wird ab dem 9. September auch das 10er-Tram nach zweimonatigem Unterbruch endlich wieder nach Arlesheim fahren», sagt Markus Sommerer vom Organisationskomitee. Damit das Wochenende zu einem vollen Erfolg wird, hat das «OK Usestuehle» ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Diverse Acts, Tanzshows und Konzerte werden auf einer Festbühne, die auf dem Dorfplatz aufgestellt wird, zu sehen sein. «Wir wollen zeigen, dass in Arlese etwas läuft, das Dorf lebt. Das Usestuehle soll Arlesheim und seine Bewohner vereinen und eine gewisse lokale Verbundenheit fördern», sagt Sommerer.

Am besten bringt man dazu seine eigene Sitzgelegenheit mit. Zwar werden genügend Festbänke zur Verfügung stehen, die Veranstalter möchten jedoch lieber viele Stühle aus Arlesheimer Wohnzimmern im Dorfzentrum sehen. «Es soll ein buntes Gemisch entstehen», sagt Sommerer.


Jungle, Pool und Eislaufbahn

Und dieses «bunte Gemisch» ist auch bei den Hauptattraktionen das Credo, denn das Usestuehle lockt mit zahlreichen aussergewöhnlichen Highlights nach Arlesheim. Spass für die ganze Familie bietet beispielsweise der Funny Kids Jungle, eine Art Jungle-Baustelle, auf der Besucher mithelfen können, einen Jungle zu gestalten. Bikefans erwartet auf dem Trotteplatz ein Pumptruck zum Mitfahren, und wer in den Sommerferien nicht dazu gekommen ist, im warmen Süden tauchen zu gehen, der kann das in Arlesheim nachholen und mit Tauchanzug im Tauchcontainer auf Entdeckungstour gehen. Und wer nach der sportlichen Betätigung Hunger oder Durst verspürt, für den werden unzählige Stände mit einer Vielzahl an verschiedenen Speisen und Getränken zur Verfügung stehen. Neben dem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm hat sich das OK zudem noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Auf dem Postplatz kann man in der AGIV «Lodge on Ice» gratis Schlittschuh laufen oder Eisstock schiessen. Die passende Ausrüstung kann dank Sponsoren kostenlos ausgeliehen werden.


Brunch-Tickets gewinnen

«Die Lodge on Ice ist ein Highlight des Fests, das wir nur dank der Unterstützung diverser Firmen anbieten können», sagt Daniel Burkhardt, der die Ice-Lodge zusammen mit Tobias Schmeitzky organisiert hat. Wer bei dem Gedanken an eine 140 Quadratmeter grosse Eisbahn im Sommer ökologische Bedenken hat, den kann Burkhardt beruhigen: «Die Lodge besteht aus Kunststoffeis und benötigt keinen Strom zur Kühlung. Es handelt sich nicht um echtes Eis, das Fahrgefühl kommt dem Schlittschuhfahren auf der Eisbahn aber sehr nahe.» Auch kulinarisch ist für das passende Flair gesorgt: zu essen gibt es Raclette und Risotto, zu trinken Glühwein. Am Freitagabend ab 21 Uhr steigt in der Lodge zudem eine Après-Ice-Party mit DJ, offizieller Schluss ist an beiden Tagen um 2 Uhr nachts. Wer es doch lieber etwas ruhiger mag, der kann das Wochenende am Sonntagmorgen mit einem gemütlichen Brunch in der Lodge ausklingen lassen. Tickets dafür kann man in der Bürothek Neumatt erwerben – oder hier gewinnen: Das «Wochenblatt» verlost 2 × 5 Brunchtickets (beinhaltet Essen, Trinken und reservierten Sitzplatz). Einfach bis Freitag, 14 Uhr, eine E-Mail mit dem Betreff «Brunch» an wettbewerb[at]wochenblatt.ch senden. Name und Adresse nicht vergessen. Viel Glück!

update ag