Aesch/Pfeffingen

Aesch: Dorftheater

Im Seemannsgarn verwickelt

Ahnungsloser Fahnder: Benedikt Stark als Privatdetektiv Falkenaug und Karin Buchwalder als angebliche Haushalthilfe.  Foto: Thomas Brunnschweiler

Mit dem Lustspiel «Träffpunkt Kap Horn» trifft die Dorfbühni des Trachtenvereins Aesch auch dieses Jahr den Nerv des Publikums. Für einmal gab es sogar singende Statisten auf der Bühne.mehr

aesch: fasnacht

«Räbefruscht uf dr Bruscht»

Vom Aprilfrost inspiriert: Blaggedde-Zeichner Ric Capafons und Angela Pöpelt zeigen die Blaggedden.  Foto: Thomas Brunnschweiler

Die Fasnachtsblaggedde 2018 stammt von einem Aescher Paar und zeigt als Sujet den Aprilfrost des vergangenen Jahres. Bei der Präsentation auf dem Gemeindehausplatz ging es wie immer hoch her.mehr

Aesch: Literatur

Literarischer Hoffnungsträger

«Fliehende Lichter»: Lu Bonauer aus Aesch debütiert mit sieben Erzählungen, die es in sich haben.  Foto: Thomas Brunnschweiler

Mit seinem Debüt «Fliehende Lichter» hat Lu Bonauer aus Aesch einen vielversprechenden literarischen Start hingelegt. Der Autor liess sich bis zu seinem ersten Buch viel Zeit. Das Warten hat sich gelohnt.mehr

Aesch: Neujahrsapéro

Fasnächtlicher Neujahrsapéro

Zahnlücke und Silberblick: Almi sorgte im Schloss-Chäller für die Lacher.

Nach dem von Pointen gespickten Kurzauftritt des Kabarettisten Almi stiessen die Gäste des Aescher Neujahrsapéro auf das taufrische Jahr an. Der Anlass fand zum zweiten Mal im Schloss-Chäller statt.mehr

Aesch: Schulen

Zeugnis für Qualität

Eine Urkunde und 1500 Franken: Niggi Thurnherr, Schulleiter der Primarstufe Aesch, und eine Schülerin mit den verdienten «Trophäen» anlässlich der Verleihung des Schweizer Schulpreises am 13. Dezember in Bern.  Foto: ZVG/Adrian Moser

Die Primarstufe Aesch hatte sich für den Schweizer Schulpreis 2017 beworben. Obwohl es der Schule am Finaltag in Bern nicht ganz nach vorne gereicht hatte, kehrte sie trotzdem zufrieden und guten Mutes zurück ins Baselbiet.mehr

Aesch: Dorfleben

Dem Abfall auf der Spur

Plastik, wo er nicht hingehört: Marco Agostini auf einer seiner Abfall-Sammeltouren.  Foto: Tobias Gfeller

Marco Agostini sammelt im Wald rund um den Muggenberg Abfälle aller Art. Dabei stösst er immer wieder auf bemerkenswerte Stücke, die bewusst oder unbewusst weggeworfen wurden.mehr

Pfeffingen: Ausgezeichnet

Pfeffingerin ist «Lehrling des Jahres»

Gestalterisches Flair: Nadine Stäuble gibt alles, um die Waren in der Manor ansprechend zu präsentieren.  Foto: Caspar Reimer

Die Pfeffingerin Nadine Stäuble hat den Wettbewerb «Lehrling des Jahres» 2017 gewonnen. Sie absolviert ihre Lehre als Polydesignerin 3D bei der Manor in Basel.mehr

Aesch: Gemeindeversammlung

Aesch Nord darf hoch hinaus

Die Gemeindeversammlung Aesch sprach sich am Donnerstag vergangener Woche für eine Mischnutzung und Gebäude über 40 Meter Höhe im Kerngebiet von Aesch Nord aus.mehr

Aesch: Volleyball

Europäischer Härtetest gegen Zagreb – Tickets gewinnen

National noch ungeschlagen: Leader Sm’Aesch Pfeffingen will nun im Europacup mit einem Sieg überzeugen.  Foto: Christoph Jermann

Diese Damen haben einen veritablen Lauf: Nach zwölf Spielen in der NLA-Meisterschaft liegen die Volleyballerinnen von Sm’Aesch Pfeffingen mit 33 Punkten unangefochten an der Tabellenspitze – vier Punkte vor Voléro, dem ewigen...mehr

update ag