Aesch/Pfeffingen

Aesch: Petitionen

Aesch kämpft um seine Post

Ein Päckli für die Post: Oliver Standke (stellvertretender Leiter Bauabteilung der Gemeinde Aesch, Mitte) nimmt die Unterschriften von Monika Meyer-Frei (l.), Mylène Meschberger, Jan Kirchmayr und Christine Koch (r.) entgegen.  Foto: Isabelle Hitz

Die SP Aesch-Pfeffingen hat dem Gemeinderat am Freitag eine Petition mit 1802 Unterschriften für den Erhalt der Aescher Poststelle überreicht.mehr

Aesch: Heimatmuseum

Würdigung einer Motorsportlegende

Reicher Palmarès: Als erster Fahrer konnte Heini Walter in zwei aufeinanderfolgenden Saisons (1960/61) die Europa-Bergmeisterschaften für sich entscheiden. Der mächtige Pokal auf dem Wohnzimmertisch zu Hause in Aesch zeugt davon.

Das Heimatmuseum Aesch widmet sich in seiner neusten Sonderausstellung dem Autorennfahrer Heini Walter. Am Freitag ist Vernissage.mehr

aesch: seppe-schoppe

Ein Hoch auf Sepp und Josy

Josefen-Bild mit Bruno (v. l.): Josy Fohrler, Josef Staub, Josy Nussbaumer, Zunftmeister Bruno Theiler und Seppi Lenherr.

Die Zunft zu Wein und Herbergsleuten hat am Sonntag den traditionellen «Seppe-Schoppe» gefeiert. Wie jedes Jahr lud die Zunft am 19. März – dem Josefstag – alle Seppis zum Umtrunk ins Heimatmuseum ein.mehr

aesch: gemeinderat

«Die Ziele sind erreicht»

Zeit, zu gehen: Paul Svoboda tritt per Ende Juni nach neun Jahren als Gemeinderat aus der Aescher Exekutive zurück.  Foto: Bea Asper

SP-Gemeinderat Paul Svoboda hat am Dienstagabend dem Gemeinderat seine Demission auf Ende Juni eingereicht. Christine Koch rückt nach.mehr

Aescher Fasnacht

Feuerdrachen, Gaming-Figuren, Comic-Helden

Fotos: Caspar Reimer

Im Gegensatz zur Erwachsenen-Fasnacht, an der häufig politische Themen im Zentrum stehen, ging es an der Kinderfasnacht vielmehr um Fantasie, Farben und Geschichten. So auch an der Kinderfasnacht in Aesch: Kleine Jungs im...mehr

Aescher Fasnacht

Auf Beizentour

«S Marianne isch kei Swingerin, nei sie isch e Schwingerin»: Keine Aescher Beizenfasnacht ohne Chetteschlüch.  Foto: Bea Asper

An der Beizenfasnacht hat sich einmal mehr gezeigt: Aesch ist die Schnitzelbank-Hochburg im Birseck. Aber auch die Guggenfans kamen am Montag und Dienstag auf ihre Kosten.mehr

Aescher Fasnacht

Schwingfest, Schulfrust, Trumpazamba

Fotos: Thomas Brunnschweiler

Unter dem Motto «Ä chli spöter» zogen am Sonntagnachmittag 45 Formationen auf der dichtgesäumten Route der Strassenfasnacht. Die Wettergötter zeigten sich gnädig und die Guggen waren in Schränzlaune.mehr

Aescher Fasnacht

Wagen-Voting via App

Haben ihre Fasnachtsapp im Griff: Flavio Semeraro (Wagenbewertung), Matthias Cueni, Obmann des Comités, und Michel Dupasquier (Werbung und Sponsoring, v. l.) hoffen auf eine grosse Abstimmungsbeteiligung. Foto: Thomas Brunnschweiler

Die Aescher Fasnacht erlebt eine Premiere: Erstmals wird der Wanderpreis für den schönsten einheimischen Wagen oder das kreativste Schyssdrägg-Ziigli mittels Publikumsvoting über eine Smartphone-App ermittelt. Abstimmen lohnt...mehr

update ag