Aesch/Pfeffingen

Sm’Aesch Pfeffingen

Birsecker Volleyballerinnen vor einer rosa Zukunft

Neue Mannschaft, neue Dresses: Am Freitag präsentierte sich das Nati-A-Team von Sm’Aesch Pfeffingen erstmals den Medien.  Foto: ZVG

Am vergangenen Freitag war es so weit. Head-Coach Andreas Vollmer hatte alle seine Spielerinnen beisammen und konnte sein Team nach harter Trainingswoche den Medien präsentieren. Die Mannschaft hat sich gegenüber der letzten,...mehr

Aesch: Social-Media

«Am liebsten spiele ich meine Mutter»

Schrill, streng und in Pink: Auf Social-Media-Kanälen erreicht Noelia mit ihren Video-Sketches über 74 000 Fans. Foto: ZVG

Noelia Berberat aus Aesch gehört im Moment zu den angesagtesten Internet-Comedians der Schweiz. Trotz ihres grossen Erfolgs ist die 19-Jährige am Boden geblieben.mehr

Aesch: Lesen

Kinder, fürchtet euch nicht

«Das Schreiben hat mir Spass gemacht»: Jutta Reisen plant bereits weitere Geschichten, darunter auch ein Buch, das Erwachsene und Kinder gleichermassen ansprechen soll.  Foto: Isabelle Hitz

Mit ihrem ersten Kinderbuch «Michael und das magische Schwert» will Jutta Reisen aus Aesch ängstlichen Kindern zu Mut und Stärke verhelfen.mehr

Aesch: Sport

Der Countdown läuft

Stark verjüngt: Die 21-jährige Nati-Spielerin Madlaina Matter wird in der Saison 2018/19 eine Schlüsselposition bei Sm’Aesch-Pfeffingen einnehmen.  Foto: ZVG

Am kommenden Samstag wird den Volleyball-Fans das neu zusammengestellte Team von Sm’Aesch-Pfeffingen präsentiert. Danach schmettert die Basler Tribute-Band The Countdowns Hits der 60er- und 70er-Jahre von der Bühne.mehr

Aesch: Kirche

Besuch aus Peru

Verbundenheit über die Jahrzehnte: Pfarrer Bernhard Schibli und Edwin Poire, Direktor von «FEDERH Fe y Derechos Humanos – Glaube und Menschenrechte» vor dem Bronzebrunnen, der auch als Nachbildung in Peru steht.  Foto: Tobias Gfeller

Seit 30 Jahren unterstützt die katholische Kirche Aesch das humanitäre Projekt «FEDERH». Dessen Leiter in Peru, Edwin Poire, ist erstmals in die Schweiz gekommen und will am Pfarreifest von diesem Wochenende Danke sagen.mehr

Pfeffingen: Kultur

Sie kam, sprach und siegte

U20-Schweizer-Meisterin im Poetry-Slam: Mit ihren Wortspielereien begeistert Gina Walter das Publikum von Basel bis Zürich.  Foto: Isabelle Hitz

Die 21-jährige Gina Walter aus Pfeffingen kann auf einen steilen Aufstieg in der Poetry-Slam-Szene zurückblicken. Heute wird sie bereits für Events in der ganzen Schweiz gebucht.mehr

Aesch: Dorfleben

«Was i wott, gits z’Aesch bigott»

Der Lohn für die Siegerin: Katharina Frey gewinnt für ihren Slogan IG-Aesch-Geschenkgutscheine im Gesamtwert von 300 Franken.  Foto: Tobias Gfeller

Die Botschaft ist klipp und klar: «Was i wott, gits z’Aesch bigott». So lautet der Gewinner-Slogan, der anlässlich der Usestuelete vom vergangenen Samstag verkündet wurde.mehr

Günstige Komplettlösungen von update AG